Montag, 4. September 2017

~Rezension~ Das eine oder andere Leben von Luise Isover


Worum gehts?

Als die junge Bäckerstochter Adele mit Sebastian, dem schüchternen Studenten, zusammenkommt, wähnt sie sich am Ziel ihrer Träume.
Doch Sebastians gut gehütetes Geheimnis, stellt ihre Liebe auf eine harte Probe. 
Viel zu schnell muss Adele Sebastian gehen lassen und versuchen, ihre Liebe aufrecht zu erhalten. Sie ahnt nicht, dass das erst der Anfang einer Reise ist, die ihr ganzes Leben auf den Kopf stellen wird. 
Denn auch Adele bleibt von der Wahrheit ihres Lebens nicht verschont.

*********************************************************

Meine Meinung:

Das eine oder andere Leben ist der Debütroman von Luise Isover.
Ich habe es durch die Ebooktüten von Manus Bücherregal bekommen. Vielen Dank dafür.

Das Cover ist Geschmackssache. Ich hätte das Buch aufgrund des Covers nicht gekauft oder gelesen, denn das ist nicht so meins. Aber der Klappentext klang wirklich interessant, und darauf kommt es ja nun mal an.

Erste Zeilen:
Sebastian war ein echter Hingucker. Mit seinem Waschbrettbauch, den starken, muskulösen Armen, dem dunklen, leicht lockigen Haar und den eisblauen Augen, in denen man sich verlieren konnte, ohne jemals einen Ausweg zu finden. Aber davon wusste er nichts.

Die Protagonisten waren mir beide sympathisch, auch wenn Adele und Sebastian manchmal ein wenig "komisch"  rüber kommen. Aber genau DAS macht gute Protagonisten aus! Das sie nicht aalglatt sind, dass sie Ecken und Kanten haben.
 Und warum, wieso, weshalb das so ist, findet ihr beim Lesen raus. Ich konnte mir im Laufe der Geschichte sehr gut vorstellen warum sie so reagieren. 

Der Schreibstil war anfänglich etwas holprig, aber im Laufe der weiteren Kapitel habe ich mich dran gewöhnt und kam dann auch sehr gut durch das Buch. Auch war es sehr spannend geschrieben,  so dass es immer wieder Wendungen gab, die ich so nicht erwartet hätte.

"Es gibt immer zwei Wege im Leben.
Den gerade Weg gibt es nicht.
Weder in der Liebe, noch im Leben.
                                    Die Entscheidung, in der Liebe das Richtige zu tun, 
                                ist die Kunst des Lebens."

Alles in Allem eine schöne und berührende Geschichte, die ihr lesen solltet. Vor allem, wenn ihr eine etwas andere Liebesgeschichte mit einigem Drum und Dran lesen möchtet.

⭐⭐⭐⭐

Kaufen könnt ihr hier auf Amazon

*************************************************
Die Autorin:

Luise Isover ist das Pseudonym der ältesten Tochter einer Buchbinderin und eines Stahlbauern.
1972 auf dem Lande geboren, ist sie mittlerweile selbst Mutter eines Autisten und glücklich verheiratet.
Nach einem schweren Unfall hat sie sich dem Schreiben gewidmet.
Das Erstlingswerk trägt den Titel: Das eine oder andere Leben.

Quelle:
www.amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen