Sonntag, 16. Juli 2017

~Rezension~ Rock my Dreams von Jamie Shaw


Worum gehts?

Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

*********************************************************************************

Meine Meinung:

Ich bin soooo traurig.... leider ist "Rock my Dreams" der letzte Band dieser tollen Reihe.
Schade schade.

Ich muss gestehen, dass ich Mike schon in den bisherigen Bänden super fand. Und bin wahnsinnig froh, dass er ein eingenes Buch bekommen hat. 
Die Geschichte um Mike und Hailey ist einfach toll. Ich mag die beiden sehr und sie waren mir von Anfang an sehr sympathisch. Die langsame Annäherung zwischen den Beiden hat mir wahnsinnig gut gefallen. 


Erste Zeilen:
Ein Ellenbogen liegt auf meinem Kopf. 
Mein Oberkörper wird gegen eine Absperrung gequetscht, ein Converse-Sneaker hat mich eben fast im Gesicht getroffen. und ein Ellenbogen... liegt. Auf. Meinem. Kopf.

Ich habe während der gesamten Geschichte schmunzeln müssen. Die Dialoge zwischen den Protagonisten sind so toll geschrieben, da bleibt einem gar nicht anderes übrig. 
Aber nicht nur Mike und Hailey sind da, nein wir treffen auch alle anderen Protagonisten wieder.
Adam und Rowan, Joel und Dee, Shaw und Kit, Leti und ..... Danica. Und Danica ist die eine Person, die ich am liebsten aus dem Buch geholt hätte. Sie ist die mega unsympathische, berechnende Zicke hier.


Der Schreibstil ist wieder super. Ich fliege immer nur so durch die geschriebenen Seiten von Jamie Shaw. Ich weiß nicht wie sie es macht, aber es ist wunderbar. Ich bin eigentlich auch hier wieder ab der ersten Seite verzaubert gewesen von den Protagonisten, der Story, dem Schreibstil und und und.

Rowan hat recht. Mike hat das Recht, glücklich zu sein. Aber wie kann ich ihn glücklich machen, wenn mein eigenes Glück so unerreichbar ist. 
Seite 352

Und eigentlich hatte ich auch überstanden das Buch zu lesen ohne eine Träne zu vergiessen...eigentlich....und dann kam der Epilog, der uns aus Mikes Sicht erzählt wird während der Rest aus Haileys Sicht geschrieben wurde, . Ja da war es dann vorbei mit der Selbstbeherschung. 


Und jetzt ist die Reihe aus und vorbei... Snief. Es war sehr schön noch einmal in die Welt der The Last Ones to Knows in Mayham abzutauchen.  Danke Jamie Shaw für diese wundervolle Reihe.

Für mich ist dieses Buch ein ganz besonderes gewesen. Ich liebe die Story um Hailey und Mike und kann sie euch allen nur empfehlen.

⭐⭐⭐⭐⭐

Kaufen könnt ihr hier auf Amazon
***************************************************************
Die Autorin:
Jamie Shaw, geboren und aufgewachsen in South Central Pennsylvania, erwarb einen Master-Abschluss in Professionellem Schreiben an der Townson University, bevor ihr klar wurde, dass die kreative Seite des Schreibens ihre wahre Berufung ist. Sie ist eine treue Anhängerin von White Chocolate Mocha, eine entschiedene Verfechterin von Emo-Musik und ein leidenschaftlicher Fan von allem, was romantisch ist. Sie meisten aber liebt sie den Austausch mit ihren Leserinnen.

Quelle: www.amazon.de
www.randomhouse.de

Danke an den Blanvalet Verlag und die Randomhouse-Verlagsgruppe für dieses Rezensionexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen