Freitag, 19. Mai 2017

~Rezension~ Schmetterlingsflügel Liebe nach Plan? von Patricia Vonier




Schmetterlingsflügel - Liebe nach Plan? von Patricia Vonier
************************************************************************
Worum geht's?

Ein romantisches Frühlingsmärchen für alle, die an das große Liebesglück glauben ...
Lina hatte sich ihr Leben mit Mitte dreißig definitiv anders vorgestellt:
Mit Ehemann und Kind in einem schicken Eigenheim, im Münchner Umland.
Doch dank ihres untreuen Ex-Verlobten, lebt sie nun allein zur Untermiete bei solch einer Traumfamilie, anstatt eine eigene zu haben.
Als die hübsche Maklerin bei einer Wohnungsbesichtigung den anziehenden, aber auch leicht melancholischen, Businessman Daniel van der Beek kennenlernt, merkt sie schnell, dass die beiden einiges verbindet.
Im Gegensatz zu Lina hat Daniel jedoch den Glauben an die große Liebe längst verloren und so seine ganz eigene Vorstellung von Ehe und Familienplanung.
Dennoch führt er sie zu einem romantischen Dinner aus, bei dem sich Lina Hals über Kopf in ihn verliebt.
Doch dann geht Daniel auf Geschäftsreise nach Sankt Petersburg und bricht den Kontakt plötzlich ab.
Schafft sie es doch, das Herz des unnahbaren Geschäftsmannes für sich zu gewinnen?
Dieser Roman enthält wie bei Liebespaaren übliche, sinnliche Szenen.
****************************************************************************

                                                                   Meine Meinung:

Das Cover ist super schön und lädt zum Träumen ein. Der Klappentext hört sich gut an und macht Lust auf die Geschichte.

Erste Zeilen:
Lina konnte nicht glauben, was sie da sah: sich selbst. Sie tanzte in der offenen Küche, nur mit Julians weißem Hemd bekleidet.

Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er ist locker und leicht zu lesen, sodaß ich recht schnell
durch war mit dem Buch. Auch hat die Autorin hier alles sehr gut beschrieben.

Ich hatte die Protagonisten vor Augen, sowie die beschriebenen Orte.
Mir haben die Protagonisten auch gut gefallen, auch wenn ich nicht alle Entscheidungen nachvollziehen bzw. verstehen konnte bzw. sie mir oft viel zu schnell waren.

"Zeit, Lina, ich hatte dir gesagt, das ist es, was am Ende zählt. Und mir läuft die Zeit davon......Sie hatte Träume, Wünsche, Hoffnungen...aufgespart für die Zeit danach. Aber diese Zeit kommt nun nicht mehr."
Pos. 279


Eine schöne und interessante Geschichte, die mich an einigen Stellen zum Schmunzeln brachte. Locker, leicht für Zwischendurch. Für jeden, der gerne Liebesgeschichten liest, auf jedenfall zu empfehlen.

****************************************************************
Die Autorin:
Ich bin 1981 geboren und lebe mit meinem geliebten Mann, unserer süßen Tochter und einer frechen Katze in einem kleinen Haus mit Garten im beschaulichen Allgäu.
Das Leben hier am südlichen Ende von Deutschland ist ruhig … manchmal zu ruhig. Was liegt da näher, als in Büchern zu versinken, die aufregende und große Geschichten zu erzählen haben? Die einen im Kopf an jeden Ort auf der Welt bringen können und sogar darüber hinaus …
Lesen und Schreiben bedeuten für mich absolute Freiheit. Gerade im Fantasy Genre kann alles passieren - nichts ist unmöglich oder undenkbar. Das fasziniert mich.


http://www.patriciavonier.com/ueber-mich
Quelle: www.amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen