Donnerstag, 6. April 2017

~Rezension~ Dunkle Tage Blackout von Alex T. Watney



Worum geht's?
Die junge Zoey ist eine unbeliebte, aber sehr intelligente junge Frau. In der Universität taucht heute aber nicht der übliche Dozent auf. Ein ihr bekannter Autor hat einen Gastauftritt, den die junge Dame so schnell nicht vergessen wird. Es folgen ihre schlimmsten Tage. Als die Lichter ausgehen, muss sich die eher passive junge Frau aus ihrer Nebenrolle herausleben und innert kurzer Zeit zu einer wahrhaft mutigen und selbstsicheren Hauptrolle werden. Vermag sie diesem Druck standzuhalten? Ist sie einer chaotischen Zeit und dem Leid gewachsen? Kann sie über Hass, Verrat und Verschwörungen hinwegschauen und den Kern der Sache erkennen? Werden ihr die Liebe und die Familie ein wertvoller Begleiter oder muss sie sich alleine bewähren?
*************************************************************
Meine Meinung

Vielen Dank an Alex T. Watney fürs Zuschicken des Rezi-Exemplars :)

Das Cover passt genau wieder Titel sehr gut zur Geschichte.

Es handelt sich hier um eine Kurzgeschichte, die sich sehr gut liest.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und führt einen gut durch die Geschichte.

Trotz der wenigen Seiten ist es eine rasante spannende Geschichte, mit einigen nicht zu erwartenden Wendungen. Oft dachte ich : "Hmm was soll das nun?", aber es kam recht schnell eine Erklärung wieso, weshalb und warum! Ebenso hat sie ein interessantes und überraschendes Ende ;)

An zwei oder drei Stellen ging die Geschichte, für mich, allerdings ein wenig zu schnell vorwärts.
Sie hätte gerne noch ein paar mehr Seiten haben dürfen :)

Die Protagonistin Zoey hat mir gut gefallen, ich konnte ihr gut folgen.
Die anderen Charaktere wurden nur angerissen, was ich aber nicht schlimm fand für diese Story.

Für alle Leser, die gerne spannende Kurzgeschichten lesen, ist diese hier genau richtig.
Nicht nur unerwartete Wendungen erwarten einen hier, sondern auch ein aktuelles Thema.

4,5 / 5 Sternchen


**************************************************************
Der Autor:
Alex T. Watney ist ein Schriftsteller aus der Schweiz. Er lebt schon sein ganzes Leben in der Schweiz und arbeitet nahe seines Wohnortes im Kanton Solothurn. Das Schreiben ist sein Hobby und seine Leidenschaft. Alex T. Watney schreibt hauptsächlich in den Genres Belletristik, Dystopie, Fantasy und Sci-Fi. Um auf dem Laufenden zu bleiben, kann man sich den kostenlosen Newsletter abonnieren.
Weitere Informationen hierzu gibt es auf www.alextwatney.com

Quelle: www.amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen