Montag, 10. April 2017

~Rezension~ Dark Mafia Prince von Annika Martin

Dark Mafia Prince Band 1 von Annika
************************************************************
Alle fürchten die schlafenden Könige - und jetzt sind sie aufgewacht!
Aleksio Degrusha sollte die Welt zu Füßen liegen. Zusammen mit seinen
Brüdern sollte er eines Tages über die Mafia in Chicago herrschen, doch
stattdessen musste er mit neun Jahren hilflos mitansehen, wie seine Eltern
ermordet und seine Brüder verschleppt werden. Getrieben von Rache hat er nur
einen Wunsch: seine Brüder zu vereinen und sein rechtmäßiges Erbe anzutreten!
Um den Mann zu stürzen, der ihm alles genommen hat, entführt er das Einzige,
was Aldo Nikolla wichtig ist: Dessen Tochter Mira, Aleskios beste Freundin aus
Kindertagen. Er ist fest entschlossen, sie zur Rettung seiner Brüder zu opfern,
doch als sie sich nach all den Jahren wieder gegenüberstehen, ist da mehr als nur
Vertrautheit in Miras Blick. Es ist ein Verlangen, so stark und unstillbar, dass
ihm keiner von beiden standhalten kann ...
"Sexy und düster! Dark Mafia Prince hat alles, um mich die
ganze Nacht wach zu halten!" Molly O'Keefe
Band 1 der Dangerous-Royals-Reihe von New-York-Times-Bestseller-Autorin Annika Martin
*************************************************************

Meine Meinung:

Erstmal danke an Jellybooks für die Chance, das Buch zu lesen.

Erste Zeilen:
"Die meisten Leute, die die Bandnarbe einer Zigarette auf meinem Arm sehen, nehmen an, dass sie mir von jemandem zugefügt wurde, der mir wehtun wollte. Es ist nur natürlich, das zu vermuten. Aber sie könnten nicht falscher liegen."

Es handelt sich hier um den Reihen-Auftakt einer etwas anderen Liebesgeschichte.
Die Story um Aleksio und Mira ist spannend geschrieben, gar keine Frage. Für mich war
sie allerdings an einigen Stellen zu brutal. Mir war schon klar, dass es hier
nicht um einen Kuscheltour der Liebe geht, aber teils wars mir zu derb.

Der Schreibstil ist dennoch flüssig und man kommt gut durch die Geschichte.
Erzählt wird abwechselnd aus Aleksios, Miras und zwischendurch Viktors Sicht.
Dies gibt einen guten Einblick in die Story von allen Seiten. Das hat mir gut sehr
gut gefallen.

Die beiden Hauptcharaktere sind sehr gut gelungen. Man kann lesen, wie sich beide
entwickeln und wachsen. Die Nebencharaktere werden alle nur angerissen, ausser Viktor.
Was ich nicht sehr schlimm finde. Man erfährt genug, um die Geschichte zu verstehen.

Alles in allem eine spannende etwas andere Liebegeschichte. Sie ist düster, anders
aber trotzdem voller Emotionen.
*************************************************************
Kaufen könnt ihr hier.



Quelle: www.amazon.de
www.luebbe.de/lyx

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen