Samstag, 28. Januar 2017

~Rezension~ Windgeflüster in Fella von Lara Kessing


-----------------------------------------------------------------
Erstmal vielen dank an die Autorin Lara Kessing für die Bereitstellung des ReziExemplars
-----------------------------------------------------------------
Windgeflüster in Fella von Lara Kessing
----------------------------------------------------------------
Klappentext:
Sorijas Welt ändert sich von einem Tag auf den anderen.
Ein zerstörerischer Hagelsturm wütet in Fella und sorgt dafür,
dass die Senk, eine Gruppe gewaltbereiter Fella-Bürger, die
Kontrolle übernehmen. Während Sorija um ihr Überleben kämpft,
unterläuft ihr ein gravierender Fehler und sie hat nur einen Versuch,
 diesen Fehler wiedergutzumachen. Die Fähigkeit, zu unterscheiden wer
Freund und wer Feind ist, wird überlebenswichtig. Schnell wird klar:
Die Senk bleiben dabei nicht ihre einzigen Feinde und die Liebe wartet
nicht auf einen günstigen Zeitpunkt. Um ihr Ziel zu erreichen, muss
Sorija die Rolle ihres Lebens spielen.
-------------------------------------------------------------------
Meine Meinung:
Ich wurde von der Autorin gefragt, ob ich Lust hätte ihr Werk zu lesen.
Nachdem ich mir den Klappentext durchgelesen habe, habe ich mich dafür
entschieden. Ich muss dazu sagen, dass es erst meine zweite Dystopie war, die
ich gelesen habe.
Das Cover ist sicher noch ausbaufähig aber auf seine eigene Art sieht es auch
wieder interessant aus :)
Die Geschichte beginnt mit den grossen Unwetter in Fella und so kann man alles
von Anfang verfolgen. Ich hatte erst ein bischen Schwierikeiten in das Buch
reinzkommen, was sich aber ziemlich schnell legte. Es gab viele spannend Momente, die
mich immer weiter lesen ließen :) Nicht zuletzt war hier auch der gute Schreibstil
der Autorin verantwortlich. Auch die Idee dahinter hat mir sehr gut gefallen.
Sorija ist ein recht ängstliches Mädchen, welche sich aber
im Laufe der Story wunderbar entwickelt. Sie wurde sehr gut von der Autorin beschrieben.
Auch die anderen Charaktere wurden gut beschrieben und hatten ihren Platz in
der Geschichte.

Bewertung 4/5****

Alles in allem würde ich sagen ein gelungener Debütroman und macht Lust auf mehr.
---------------------------------------------------------------------------
Taschenbuch:
11,96Euro
 460 Seiten
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform; Auflage: 1 (25. November 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 1540515966
ISBN-13: 978-1540515964
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1577 KB
2,99 Euro


Kauf mich!

Weitere Meinungen zum Buch findet ihr hier:

BookBorders


--------------------------------------------------------------------------

Die Autorin:
Lara Kessing liebte es schon immer, sich Geschichten und Charaktere auszudenken. Allerdings hatte sie es bisher alleine in ihrem Schreibkämmerlein gemacht. Bis der Tag kam, an dem sie sich der Revolution ihrer Gliedmaßen ergeben musste. Ihre Finger haben es nicht mehr eingesehen, sich abzurackern und immer neue Texte zu schreiben, ohne dass es veröffentlicht wird. Ihre Beine wollten nicht, dass die vielen Spaziergänge, bei denen die Erzählungen und Charaktere wuchsen, umsonst waren. Unterstützung kam von den Augen, die stundenlang auf Bildschirme und Papier starren mussten, und den Lippen, auf denen ständig herumgekaut wurde, während die Autorin beim Schreiben mit ihren Charakteren mitgefiebert hatte. Als dann noch Bruno, der innere Schweinehund, nicht ständig umsonst getreten werden wollte, um weiter an Texten zu arbeiten, war Lara endgültig überstimmt und wagte den Schritt der Veröffentlichung. Sobald die Entscheidung getroffen war, erkannte sie, dass sie alle recht hatten. Der richtige Zeitpunkt war gekommen. Voller Vorfreude und Spannung sieht sie ihrer Reise durch die Literaturwelt entgegen.
Mehr unter www.larakessing.wordpress.com
Bereit, die Grenzen zwischen Literatur und Realität zu verwischen? Rätselspaß mit einer XXL-Leseprobe als Belohnung auf www.senktest.wordpress.com

Quelle: www.amazon.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen