Sonntag, 29. Januar 2017

~Rezension~ Nachts in meinem Haus von Sabine Thiesler



Vielen Dank an das Bloggerportal und den Heyne Verlag für die Bereitstellung des ReziExemplars
-------------------------------------------------------------------------
"Nachts in meinem Haus" von Sabine Thiesler
---------------------------------------------------------------------------
Inhalt:
Tom ist ein anerkannter Kunstmaler, dazu reich und glücklich verheiratet.
Alles läuft perfekt für ihn. Bis eines Nachts in seinem Haus etwas Schreckliches
passiert. Unter Schock flieht er in ein toskanisches Bergdorf. Doch was ihm zunächst
 wie das Paradies erscheint, entpuppt sich schnell als Hölle. Tom hält das Alleinsein
nicht aus, fühlt sich eingesperrt und verfolgt. Als er begreift, dass er niemandem mehr
vertrauen kann, auch seinen Freunden nicht, ist es zu spät: Er trifft eine verhängnisvolle
Entscheidung
------------------------------------------------------------------------------
Meine Meinung
Das ist mein zweites Buch von Sabine Thiesler.
Das Cover gefällt mir nicht so, aber für die Geschichte ist es passend.
Die Geschichte beginnt gleich mittendrin und man erfährt eigentlich sofort
was passiert ist und wer der Täter ist. Typisch für Thiesler.
Im Laufe der Story erfährt man wie es zu genau dieser Tat gekommen ist und was wie
wozu führte. Man erfährt viel aus der Vergangenheit und aus der Gegenwart. Und kann so
der Geschichte gut folgen.
 An einigen Stellen dacht ich mir, dass man die Beziehungen zu
den Freunden hätte kürzer halten können. Im Nachhinein muss ich aber sagen, dass es
teils wichtig für die Story war.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und sehr spannend.
Ich bin sehr schnell durchgewesen mit dem Buch, da ich einfach wissen wollte was weiter passiert. Manchmal war schnell klar was passieren wird, an anderen überhaupt nicht. Das macht das
Ganze sehr spannend.
Manchmal muss ich sagen, dachte ich mir, wie kann ein Mann so naiv sein, und einfach
alles macht, was jemand einen sagt ...ohne es zu hinterfragen. Das fand ich ein
wenig unrealistisch. Aber ok solchen Männer und Frauen gibts mit Sicherheit auch
irgendwo :) Hier wird einem auch klar aufgezeigt, was Menschen für Geld alles tun.
Das Ende hatte ich nur annähernd so erwartet, es kam dann doch noch mal anders als gedacht.
So bleibt alles bis zum Ende spannend.
---------------------------------------------------------------------------
Bewertung: 4/5 ****
----------------------------------------------------------------------------
                        
Format: Kindle Edition 15,99€

  • Dateigröße: 1354 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 513 Seiten
  • Gebundene Ausgabe 19,99€
  • ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3453269691
  • Verlag: Heyne Verlag (9. Januar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  •            ASIN: B01LYYVWUO                
  • --------------------------------------------------------------------
  • Die Autorin:
  • Sabine Thiesler, geboren und aufgewachsen in Berlin, studierte Germanistik und Theaterwissenschaften. Sie arbeitete einige Jahre als Schauspielerin im Fernsehen und auf der Bühne und schrieb außerdem erfolgreich Theaterstücke und zahlreiche Drehbücher fürs Fernsehen (u.a. Das Haus am Watt, Der Mörder und sein Kind, Stich ins Herz und mehrere Folgen für die Reihen Tatort und Polizeiruf 110). Bereits mit ihrem ersten Roman Der Kindersammler stand sie monatelang auf der Bestsellerliste. Ebenso mit den folgenden Büchern Hexenkind, Die Totengräberin, Der Menschenräuber, Nachtprinzessin und Bewusstlos.


  • Quelle: www.randomhouse.de

  • Kommentare: